krätze-scabies-bilder

Krätzmilben

Sicherlich hast du auch schon irgendwann einmal von Krätzmilben oder besser gesagt von Krätze gehört. Doch was hat es mit den Krätzmilben überhaupt auf sich? Sind sie gefährlich und kann man sich irgendwie vor ihnen schützen? Über all diese Fragen soll dir der nachfolgende Text Auskunft geben.

Weiterlesen

Arzt

Wie wird Krätze übertragen?

Die Krätze wünscht man seinem ärgsten Feind an den Hals – oder noch nicht einmal diesem. Doch, was steckt hinter der Krankheit, die die meisten Menschen durch das Sprichwort kennen? Und wie überträgt sich diese?

Weiterlesen

Medizin

Wie sieht Krätze aus?

Schwer zu erkennen ist das Erscheinungsbild der Krätze. Dennoch gibt es einige ziemlich eindeutige Indizien, um sie zu erkennen. Was du sonst noch über die Krätze wissen solltest, und welcher Irrglauben über diese Krankheit herrscht, erfährst du hier.

Weiterlesen

Arzt

Was ist Krätze (Skabies) und wie steckt man sich an?

Unter Krätze versteht man eine Hauterkrankung, bei der die Betroffenen einen starken Juckreiz verspüren. Auslöser sind winzig kleine Parasiten, die unter der Haut herumkrabbeln. Sie werden Krätzmilben genannt, medizinisch Skabies bzw. Scabies. Grundlegend ist das lateinische Verb scabere, welches kratzen bedeutet. Die Weibchen der Krätzmilbe sind höchsten einen halben Millimeter groß und bohren sich in die obere Hornschicht der Haut. Dort graben sie Gänge, in denen Eier und Kot abgelegt werden.

Weiterlesen

Krätze Hausmittel

Krätze Behandlung (rezeptfrei) – Wirkungsvolle Heilmittel

Krätze ist eine Hautkrankheit, die mit starkem Juckreiz und bräunlich-roten Pusteln auf der Haut einhergeht. Krätze-Milben sind Insekten, die sich in der oberen Haut verstecken und besonders die Bereiche zwischen den Fingern und Zehen, aber auch die Achseln, Geschlechtsteile und den After befallen. Die Milben rufen einen äußerst starken Juckreiz hervor, der besonders nachts stärker wird.

Häufig wird Krätze zwischen Partnern, Kindern und Eltern oder Pflegekräften und Patienten übertragen. Das Teilen von Textilien wie Kleidung, Bettwäsche und Handtüchern kann genauso zu einer Übertragung führen, wie langes Umarmen oder Geschlechtsverkehr. Bei einem Befall muss nicht nur der Betroffene, sondern das gesamte Umfeld behandelt werden, auch wenn niemand sonst Symptome zeigt.

Weiterlesen

Krätze Kind

Krätze bei Kindern

Eine Krätze-Infektion ist nicht nur für das Kind unangenehm, sondern auch für deren Eltern und Betreuer eine aufwendige Angelegenheit. Wie du die Erkrankung bei Kindern behandelst und die Symptome, vor allem den starken Juckreiz, lindern kannst, erfährst du hier.

Weiterlesen

Krätze was tun gegen Juckreiz

Krätze Juckreiz – besonders nachts ein Alptraum

Krätze ist eine einfach zu behandelnde, jedoch sehr belastende Infektion, da diese mit einem äußerst starken Juckreiz einhergeht. Dieser wird nachts besonders schlimm, sodass viele Betroffene nicht schlafen können. Mit Kühlung kann diesem nächtlichen Alptraum jedoch gegengewirkt werden.

Weiterlesen

Akne

Die hilfreichsten Tipps, um Pickel zu bekämpfen

Wohl jeder kennt die gemeinen Pusteln: die meisten Menschen hatten schon einmal mit ihnen zu kämpfen, werden sogar regelmäßig von ihnen heimgesucht. Pickel sind nicht nur ein optisches Manko, sie sind auch schmerzhaft, da die unschönen Erhebungen mit Eiter gefüllt sind. Kann der Talg in den Poren nicht mehr abfließen, kommt es zu Verstopfungen, welche sich dann durch Bakterien entzünden. Durch die Hormonveränderungen in der Pubertät treten die Pickel in dieser Lebensphase vermehrt auf. Aber auch Erwachsene leiden im Laufe ihres Lebens immer wieder unter Pickeln. Zu den Stellen, die am häufigsten betroffen sind, zählen Gesicht, Schultern, Rücken und Dekolleté. Was es für Wege gibt, die Pickel zu bekämpfen, soll in diesem Artikel geklärt werden.

Weiterlesen

Kurkuma

Kurkuma, ein natürliches Gewürz für die Gesundheit

Kurkuma ist eine Pflanze in der Familie der Ingwergewächse. Sie stammt aus Südasien und wird wegen des intensiv gelben Rhizoms auch Gelbwurz genannt. Zur Verwendung kommt eben dieses Rhizom. Es wird getrocknet und zu Pulver zermahlen. Allerdings kann die Knolle, die einer Ingwerknolle ähnelt, genau wie Ingwer auch frisch verwendet werden. Dazu wird das Rhizom geschält und gerieben oder auch in Scheiben geschnitten. So lässt sich aus Kurkuma durchaus auch ein Tee zubereiten.

Weiterlesen

Honig

Manuka Honig für die Haut

Honig gibt es in den verschiedensten Varianten. Von Bienen mühsam gesammelt kann man ihr ganz besonderes Ergebnis, den Manuka Honig, auch in deutschen Apotheken und einigen Reformhäusern erwerben. Lange Zeit galt das Produkt namens „Gelee Royale“ als Wunderwaffe gegen jedwede Krankheit, Müdigkeits- oder Alters-Begleiterscheinungen. Aktuell ist jedoch vorwiegend der Slogan, um den „Manuka-Honig!“ In aller Munde.

Weiterlesen