Honig

Manuka Honig für die Haut

Honig gibt es in den verschiedensten Varianten. Von Bienen mühsam gesammelt kann man ihr ganz besonderes Ergebnis, den Manuka Honig, auch in deutschen Apotheken und einigen Reformhäusern erwerben. Lange Zeit galt das Produkt namens „Gelee Royale“ als Wunderwaffe gegen jedwede Krankheit, Müdigkeits- oder Alters-Begleiterscheinungen. Aktuell ist jedoch vorwiegend der Slogan, um den „Manuka-Honig!“ In aller Munde.

Es gibt umfangreiche Tests, über bestimmte Verkäufer bzw. Vertreiber. Wer also die andere und etwas höhere Liga von Honig-Preisklassen nicht scheut oder sich etwas Besonderes gönnen möchte, der kann unter einem riesigen Angebot wählen.

Von innen nach außen oder umgekehrt. Manuka Honig werden vielerlei Wunder-Wirkungen und fast schon magische -Kräfte nachgesagt. Manuka-Honig, ein Erzeugnis aus Neuseeland, wird je nach Intensität, in unterschiedlicher Menge und Preisklassen angeboten. Zum Einnehmen, nicht nur als Bonbon, sondern ebenso als Tee-Zusatz, sollen die Produkte gripale Infekten vorbeugen oder, rechtzeitig eingenommen, sie sogar verhindern helfen.

Und, ja, wirklich, selbst gegen Falten soll diese Bienen-Produkt schon seine Stärken bewiesen haben. Die Fan-Gemeinde wächst und gedeiht. Mehr und mehr überzeugte und euphorische Menschen schreiben ihre begeisterten Kommentare zu den markanten Honig-Produkten.

Bei der Wundheilung, ebenso wie bei Verbrennungen und juckenden Insektenbissen kann dieser Honig seine Zauberkraft entfalten. Als simpler Brotaufstrich ist der schon legendär beschriebene Manuka Honig also fast schon nicht mehr punkten.

Wer das Internet nach dem Begriff „Manuka Honig“ durchforstet, erhält nicht nur zwei oder drei Produkt-Antworten und Vorschläge. Manuka-Honig kann man direkt bestellen und sich natürlich auch direkt aus Neuseeland nach Hause liefern lassen. Kuriose Anwendungs-Vorschläge und Angebote des Manuka Honig gar in Form von Zahncremes gibt es ebenfalls. Das Produkt, in Form von „Manuka Honig“ ist also nicht nur zum Verspeisen gedacht, sondern es hilft, laut Erfahrungen inzwischen sehr vieler Nutzer, auch bei vielen Problemen der Haut, wie Neurodermitis, Akne oder einfach für straffere, gesündere und sogar reinerer Haut: http://www.manukahonig-neuseeland.de/haut/

Einst waren Gesichtsmasken noch weiß, in Form von Joghurt, Quark und grünen Gurkenscheiben populär. Wer heute etwas für seine Gesundheit und seine schöne Haut tun will, ergänzt, nicht nur an Karnevalstagen, sein Wohlgefühl mit einem guten Löffel Manuka Honig. Nun, wenn´s hilft! – Denn: die Zeiten ändern sich. Vielleicht entdeckt morgen oder übermorgen jemand, dass unbedingt ein Löffel österreichischer Mostrich oder eine im Mixer zermalmte, bayerische Weißwurst der Clou ist. – Wie heißt es im Volks-Mund, wo natürlich auch Manuka-Honig reingehört: Nichts ist oder bleibt unmöglich! – Aber möglich ist fast alles! – Mal seh´n, was die Zukunft bringt. Manuka Honig aber kann EIN Produkt sein, werden und bleiben, wenn es darum geht, etwas Gutes und Wertvolles auf seine Körper und seine gesunde Haut zu bringen. Es muss ja nicht immer gleich ein Tattoo sein, oder?